Glasreinigung

Die Glasreinigung gehört zu den traditionellen Tätigkeiten des Gebäudereinigers und ist der Ursprung unseres Handwerks. Die Glasreinigung, die nach einem festen Turnus oder aber auf Abruf erfolgt, erfordert neben handwerklichem Geschick und Können auch Beweglichkeit und Schwindelfreiheit, sowie umfangreiche Kenntnisse der Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften. 

Durch oftmals erschwerte Zugänglichkeiten sowohl innerhalb der Gebäude als auch im Außenbereich sind Leitern und Gerüste, Fahrkörbe, hydraulische Hebebühnen oder unserer Fassadenwaschanlage oft wichtige technische Hilfsmittel.

Bedeutsam ist auch die Wahl der Reinigungschemie, um umliegende Bauteile - vor allem Fassaden - nicht zu beschädigen, oder zu verschmutzen. Für die Reinigung repräsentativer Fassaden mit architektonisch bedeutsamen Komobinationen von Glas-, Kunststoff- und Metallelementen ist eine ständige Kenntniserweiterung der zu bearbeitenden Materialien unerlässlich.

Zum Arbeitsgebiet der Glasreinigung gehören auch die Reinigung von Leuchtschriften, Beleuchtungsanlagen und Beleuchtungskörpern, sowie von Industrieverglasungen.

Für schwer zugängliche Flächen arbeiten wir, wo möglich, mit unserer Fassadenwaschanlage. Diese produziert entmineralisiertes Wasser, das mittels speziellen Teleskopstangen bis 20 m Höhe gepumpt wird. Damit können Gläser und Rahmen aller Art auch an unzugänglichen Stellen sauber und streifenfrei gereinigt werden. Dies spart Zeit und den Einsatz von teuren Hebebühnen.